Neuausrichtung der Börse Frankfurt stärkt den Handelsplatz

Die Deutsche Börse gibt der Börse Frankfurt ein neues Auftreten. Ab 1. November werden alle strukturierten Produkte, sowie alle Hebelprodukte und Zertifikate, unter der Marke „Börse Frankfurt“ gehandelt. Der 1. November ist ebenfalls Stichtag für die Einführung einer Qualitätsgarantie, die gewährleistet, dass Privatanleger zu Preisen des jeweiligen Referenzmarktes kaufen und verkaufen können. Überprüfen können die  Anleger das dann ganz einfach online. Gleichzeitig verpflichten sich die Spezialisten dazu, bei Abweichungen die Differenz zu erstatten.

 

Betreut wird der Handel an der Börse Frankfurt derzeit von elf Spezialisten, darunter die Hellwig Wertpapierhandelsbank.  Auch für uns gilt, was der neue Claim der Börse aussagt: „Frankfurt. Mein Ort zum Handeln.“.

Zurück